Harburg - Fünf Kilometer Richtung Sonnenuntergang: Ein Team aus dem Harburg-Huus steht an der Startlinie, wenn am Freitag, 16. September, um 19 Uhr der Sunset Museumshafen-Lauf beginnt. Auch Dr. Rüdiger Grube, prominenter Schirmherr der DRK-Obdachlosenunterkunft, wird an dem Tag vor Ort sein. Das von ihm unterstützte Harburg-Huus ist zum ersten Mal Charity-Partner des Events.

Der ehemalige Lichterlauf - nun Teil der Sunset Series-Läufe - ist ein After-Work-Run durch das bunt beleuchtete Harburg inklusive Veritaskai und Alte Harburger Elbbrücke. Start und Ziel wird am Lotseplatz im Binnenhafen sein. Mitlaufen im Einzel- oder Staffellauf kann jede und jeder, eine Laufdistanz muss nicht vorher angegeben werden.

Dr. Simone Thiede, Fundraising DRK und für das Team "Harburg-Huus" am Start: "Wir trainieren seit Juli für den Lauf und sind fit! Team und Gäste freuen sich, Teil des Events zu sein. Zugleich ist es eine gute Gelegenheit, im Stadtteil auf unsere Notunterkunft für Obdachlose aufmerksam zu machen. Denn wir finanzieren das Harburg-Huus auch weiterhin über Spenden und erhalten keine staatlichen Zuschüsse. Somit ist finanzielle Unterstützung dringend nötig."

Frei wählbare Spenden sind auch direkt bei der Online-Anmeldung (bis 6. September) zum Lauf möglich, weitere Infos gibt es mit einem Klick hier: https://www.sunset-series.de/infos-museumshafen/

Das Harburg-Huus wird beim Event mit einem Info-Stand vor Ort sein.

Info: Harburg- Huus am Außenmühlenweg ist eine Obdachlosenunterkunft mit 15 Betten. Für Frauen gibt es einen eigenen Schlafraum. Auch die Hunde aller Gäste sind willkommen. Seit 2018 konnte durch die Sozialberatung des DRK-Teams mehr als 200 Personen dauerhaft Wohnraum vermittelt werden. (cb)