Harburg - Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es endlich wieder so weit: Einige Kitas aus dem DRK-Kreisverband richten nach zwei Jahren Pandemie-Pause wieder ihre traditionellen Sommerfeste aus.

Doppelten Grund zum Feiern hat die DRK-Kita Harburger Berge (Foto), die in diesem Jahr nicht nur den Sommer abfeiert, sondern vor allem auch ihr zehnjähriges Bestehen. Los geht's im Hainholzweg 124 am Sonnabend, 25. Juni, um 14 Uhr.

Gefeiert wird am 25. Juni auch in Wilhelmsburg. Gastgeber ist die DRK-Kita Vogelhütte. Egal ob Groß oder Klein - auf die Besucher wartet ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit viel Tamtam. Los geht's um 14 Uhr in der Hans-Sander-Straße 7.

Nur eine Woche später, am Sonnabend, 2. Juli, geht die Party weiter, denn dann feiert die neue DRK-Kita Storchenwiese ihr erstes Sommerfest. Für alle kleinen und großen Besucher eine super Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten und das Gelände der Kita aus nächster Nähe zu betrachten. Obendrauf gibt es natürlich auch allerhand Aktivitäten sowie Spiel, Spaß und Spannung. Los geht's im Weidengrasweg 2a um 14 Uhr.

Und auch die DRK-Kita Villa Kunterbunt hat Nachholbedarf: Hier steht nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder ein großes Sommerfest mit allem Drum und Dran an. Auf die Besucher warten Kindertanzaufführungen, Spielstände, Essen & Trinken und natürlich: gute Unterhaltung und beste Laune. Los geht's in der Vogteisstraße 23 am Samstag, 2. Juli, 14 Uhr. (cb)