Harburg – Startschuss für das Binnenhafenfest: Mit der Einlaufparade der teilnehmen Schiffe wurde das maritime Familien-Event bei strahlendem Sonnenschein  am Sonnabendvormittag eröffnet.  Nach zwei Jahren Coronapause heißt es an diesem Wochenende im Harburger Binnenhafen wieder „Leinen los!“

Auf drei Event-Inseln gibt es bis Sonntagabend ein großes Kinderprogramm, Live-Musik und Unterhaltung. Anders als in den vergangenen Jahren stehen bei dem Harburger Binnenhafenfest 2022 Familien mit ihren Kindern im Mittelpunkt.

Wer ein Spektakel, wie den Hamburger Hafengeburtstag erwartet, wird enttäuscht werden, denn das Motto lautet „Familienprogramm statt Remmidemmi“.

Auf drei kleinen Bühnen gibt es bis in den frühen Abend Live-Musik zum Schwofen und Mitsingen. Am späten Abend kann in kleineren Kreisen weitergefeiert werden. Eine große zentrale Bühne wird es dieses Jahr nicht geben. Auf den drei Bühnen werden 13 Bands und Solokünstler auftreten.

Am Kanalplatz West präsentiert der HTB einen sportlichen Mitmach-Parcours. Die Geschichtswerkstatt Harburg lädt zu alten Kinderspielen ein.  Im „Wilden Wäldchen“ steht ein Indianertipi und es wird Stockbrot gegrillt. Dort steht auch die neue mobile Containerbühne des Vereins „Moorburger Art“.  (cb)

Die maritime Bummelmeile war auf Anhieb gut besucht. Foto: Christian Bittcher