Harburg – Wieder Campusleben an den Hochschulen: Donnerstag hat die Kultusminister-Konferenz (KMK) beschlossen, zum Sommersemester den Hochschulalltag in Präsenz wieder zum Regelfall zu machen. Somit wird es auch auf dem Campus der TUHH endlich wieder mehr Leben geben. Niedrigschwellige Schutzvorkehrungen könnten aber, falls notwendig, beibehalten werden, um ein sicheres Sommersemester in Präsenz zu ermöglichen.

Zu einem vitalen Hochschul- und Campusleben gehören laut Beschluss auch gesellschaftliche Funktionen wie Austausch und Vernetzung vor Ort. Gleichzeitig hat die Pandemie die Digitalisierung an Hochschulen signifikant beschleunigt. Dieser Fortschritt soll nicht verloren gehen. Digitale Elemente werden weiterhin die analoge Lehre ergänzen, um ein flexibles, modernes und bedarfsgerechtes Lehrangebot zur Verfügung zu stellen.

Katharina Fegebank, Wissenschaftssenatorin: "Die Studierenden können sich auf ein Sommersemester in Präsenz freuen. Die vergangenen zwei Jahre waren belastend und herausfordernd. Viele Studierende haben Vorlesungen und Seminare nur digital erlebt, Campusleben und Austausch mit Kommilitonen hat nur begrenzt stattgefunden. Das wird jetzt wieder anders!“ (cb)