Harburg – Autofahrer werden derzeit auf dem Harburger Ring auf eine Geduldsprobe gestellt. Wegen der Mega-Baustelle in der Harburger City kommt es immer wieder zu langen Wartezeiten an der Kreuzung zum Schloßmühlendamm.

Grund für die Bauarbeiten: Die Veloroute 11 in der Harburger Innenstadt wird ausgebaut. Die Maßnahmen für den Ausbau dauern voraussichtlich bis Mai 2022. Anschließend beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung des Herbert-Wehner-Platzes

Der Harburger Ring ist wie berichtet seit November als Einbahnstraße eingerichtet. Teile der Fahrbahn, des Gehwegs und der Nebenflächen sind bereits abgetragen.

Und in einigen Tagen kommt eine weitere Sperrung hinzu: Voraussichtlich ab Mitte Februar wird der Schloßmühlendamm für vier Wochen ebenfalls als Einbahnstraße Richtung Buxtehuder Straße eingerichtet. Die Haltestelle Harburg Rathaus (Hölertwiete) auf der Westseite entfällt. Die Umleitung erfolgt über Buxtehuder Straße und Zur Seehafenbrücke.  (cb)

Baustelle am Harburger Ring: Mitte Februar wird der Schloßmühlendamm für vier Wochen als Einbahnstraße Richtung Buxtehuder Straße eingerichtet. Foto: Christian Bittcher