Harburg – Nach den milden Temperaturen zum Start ins neue Jahr wird es jetzt zum ersten Mal im neuen Jahr richtig frostig: Nach einem ungemütlichen Mittwoch mit hoher Regenwahrscheinlichkeit, starken Windböen und leichtem Schneefall sinken die Temperaturen in der Nacht zu Donnerstag unter den Gefrierpunkt. Bis zu minus 3 Grad sind drin. Wer mit dem Auto los muss, sollte Zeit zum Scheibenkratzen einplanen.

Der Donnerstag wird der bislang schönste Tag des neuen Jahres: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt können wir uns über viel Sonnenschein und trockenes Winterwetter freuen.

Auch in den nächsten Tagen bleibt es winterlich kalt in Harburg Stadt und Land.  (cb)