Harburg - Wenn der leibhaftige Nikolaus in der Vorweihnachtszeit in den Binnenhafen kommt, verfolgen hunderte Kinderaugen gebannt seine Anfahrt. Sein Auftritt ist das Highlight des Festes am Lotsekai, das an zwei Tagen zu Wasser und zu Land gefeiert wird.

Denn an Bord hat er einen großen Geschenkesack, der dann vom restaurierten "Gelben-Kran" an Land gehievt wird. Prall ist der Sack mit kleinen Präsenten und Süssigkeiten für die Kinder gefüllt.

In diesem Jahr hatte der Nikolaus, gespielt von Bootseigner Matthias Kramer, der auf dem Zweimaster "Rotkehlchen" einfuhr, tatkräftige Unterstützung von einem vollbärtigen Engel - gespielt von Arne Tingel Theophil - der die Kinder begeisterte. Die Stimmung: Toll.

Organisiert wird der Schwimmende Nikolausmarkt vom Museumshafen Harburg e.V., der auch an beiden Tagen ein buntes Programm rund um die Einfahrt des Nikolaus organisiert hat, dass am Sonnabend und Sonntag von 13 Uhr bis 19 Uhr stattfindet. Auch am Sonntag wird der Nikolaus um 15 Uhr per Schiff kommen.

an beiden Tagen hat auch der Weihnachtsmarkt "Hoho Ahoi" auf dem Lotseplatz ab 13 Uhr geöffnet. Beide Veranstaltungen sind "2G" und der Corona-Check ist für beides gemeinsam. zv

Der vollbärtige Engel heizte die Stimmung ordentlich an. Foto: André Zand-Vakili