Harburg - Darauf haben die Harburger gewartet. Nach den letzten Schmuddeltagen wollten am Sonnabend Groß und Klein auf den Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz. Vor dem Eingang bildete sich eine lange Schlange.

"Die Weihnachtsmann-Sprechstunde ist auf unsrer Bühne ein echter Magnet. Die Kinder freuen sich darauf so richtig", sagt Organisatorin Anne Rehberg. Aber auch Glühwein, Bratwurst und Schmalzgebäck fanden ihre Fans.

Am Sonntag ist auf dem Harburger Weihnachtsmarkt volles Programm angesagt. Der Nikolaustag steht vor der Tür. Ab 13 Uhr können Kinder ihre Schuhe oder Stiefel am Karussell abgeben. "Wichtig ist, das Namensschild nicht zu vergessen", sagt Rehberg. Von 14 Uhr bis 17:30 Uhr gibt es ein Bastelprogramm für Kinder. Um 17:45 Uhr wird es den Adventskalender für Kinder auf der Bühne geben und um 18 Uhr erfreut der Turmbläser vom Rathausfenster aus die Gäste.