Harburg – Die Meteorologen haben tatsächlich Recht behalten: Zum ersten Mal in diesem Winter fielen am Sonnabend vor dem 1. Advent die ersten Schneeflocken in Hamburgs Süden vom Himmel. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt blieb die weiße Pracht, da wo es kalt genug war, sogar für einige Stunden liegen.

Und auch am morgigen Sonntag, es ist der 1. Advent, werden einige Schneeflocken vom Himmel fallen.  Schuld an dem Kälteeinbruch ist Sturmtief „Andreas“: Es bringt Meeresluft aus der Arktis mit sich.

Zur Mitte der Woche soll es nochmals kälter werden und der Schneefall nimmt bis zum kommenden Wochenende bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zu. (cb)

Autofahrer mussten ertmals in diesem Winter das Auto vom Schnee befreien. Foto: Christian Bittcher