Harburg – Strahlende Gesichter hat es am Mittwoch in der Firmenzentrale der PALETTEN-SERVICE Hamburg Gruppe in der Blohmstraße gegeben – und das gleich in fünffacher Hinsicht. Die Harburger Unternehmer-Familie Mönke unterstützt mit ihrer Weihnachtsaktion in diesem Jahr fünf soziale Einrichtungen in Harburg Stadt und Land mit jeweils 500 Euro.

Seit vielen Jahren haben sich die PALETTEN-SERVICE Hamburg Gruppe und die Familie Mönke die Unterstützung sowohl bedürftiger Familien als auch sozialer Einrichtungen auf die Fahne geschrieben - und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Vor allem mit den Erlösen ihres Jazz-Frühshoppens werden seit fast 25 Jahren in Not geratene Familien direkt unterstützt.

Möglich wurde die heutige Spende durch die Weihnachts-Aufmerksamkeit, die in diesem Jahr die Kunden des Unternehmens bekommen werden: Die dürfen sich über köstlichen Meierlikör, einem Eierlikör aus dem Hause Heinr. von Have aus Bergedorf, Hamburgs ältester Spirituosenmanufaktur, freuen.  Und mit jeder Flasche, die bei MenscHHamburg gekauft wird, geht wird ein Teil an einen wohltätigen Zweck. „Da wir eine große Anzahl an Flaschen geordert haben, durften wir den Spendenzweck selbst bestimmen“, sagt Heiko Mönke, der stellvertretend für die Familie zur symbolischen Spendenübergabe einlud.

Bei der Weihnachtsaktion sind auf diese Weise 2500 Euro zusammengekommen, die an die folgenden Einrichtungen gehen: AWO Waldkita Harburg, DKSB Kinderschutzbund Landkreis Harburg e.V., Arche Harburg im Phoenix-Viertel, Kulturwohnzimmer Harburg e.V. und Kinderbauernhof Kirchdorf e.V.

„Wir können das Geld sehr gut gebrauchen und freuen uns riesig über die Spende der Familie Mönke“, lautete der Tenor aller bedachten Einrichtungen.

Im Waldkindergarten etwa soll ein Wunsch der Kinder im Außenbereich der Kita verwirklicht werden, in der Arche wird eine Kinderweihnachtsfeier für die Kinder organsiert und der Kinderbauernhof braucht dringend einen neuen Stall für die beiden „Glücksschweine“ Gary und Finn. Der Kinderschutzbund in Buchholz will Aktionen auf dem neuen Platz der Kinderrechte in Buchholz initiieren und das Kulturwohnzimmer braucht das Geld für den laufenden Betrieb und dem neuen Kalender-Projekt.

So viel ist sicher: Mit dem Geld aus der Mönke-Weihnachtsaktion werden viele großartige Einrichtungen und Projekte unterstützt. (cb)