Harburg – Strahlende Gesichter hat es heute an der Schule Nymphenweg in Marmstorf gegeben: Jörn Stolle von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Fußball-Urgestein Ingo Brussolo statteten der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung einen Besuch ab, um bei der „offiziellen“ Einweihung der neuen Kettcars dabei zu sein.

Fünf neue knallrote Flitzer, jede Menge Zubehör und viele andere Bewegungs-Geräte für die beiden Standorte der Schule mit insgesamt 120 Schülern in Marmstorf und Hausbruch. „Das sind ja richtige Rennwagen“, lautete der Kommentar eines Schülers, als er die Flitzer mit Cockpit und den breiten Reifen sah.

Möglich gemacht wurde der neue Fuhrpark der hochwertigen Fahrzeuge der Marke Berg durch die Spende, die wie bericht von der Sparkasse und Ingo Brussolo übergeben wurde.  Obwohl der Harburger Hallencup wegen Corona ausfallen musste, schaffte es Ingo Brussolo in Eigenregie, die stolze Summe von 9700 Euro an Spenden einzusammeln. Die Sparkasse stockte den Betrag um weitere 3500 Euro auf, so das am Ende ein Scheck in Höhe von 13.200 Euro übergeben werden konnte.

Eigentlich sollte von einem Teil des Geldes ein neues Klettergerüst angeschafft werden. „Darauf mussten wir allerdings verzichten“, sagt Matthias Schmidt, der stellvertretende Schulleiter, denn: „Es waren so viele Auflagen zu berücksichtigen, dass es zu einer Kostenexplosion gekommen wäre.“

Jetzt freuen sich die Schüler über einen neuen Fuhrpark mit jeder Menge Zubehör: „Diese Anschaffung wäre ohne die Unterstützung nicht möglich gewesen“, sagt Annet Holst, Kassenwartin des Schulvereins. (cb)

Begeisterung bei der ersten Probefahrt vor der Schule am Nymphenweg. Foto: Christian Bittcher