Harburg - Was für ein Wochenauftakt für Pendler, die die S-Bahn benutzen. Im morgendlichen Berufsverkehr fielen zwischen Neugraben und Wilhelmsburg die Züge der S3 und S31 aus. Der Grund: Eine Störung im Stellwerk.

Etwa zwei Stunden dauerte die Unterbrechung. In der Zeit wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet. An den Haltestellen, beispielsweise am Harburger Ring, bildeten sich große Menschentrauben.

Auch nachdem die Störung beseitigt war, kam es weiter zu Verspätungen und Zugausfällen. zv