Eißendorf – Gute Nachrichten gibt es vom Eißendorfer Waldweg: Der neue Asphalt ist drauf. Am Montagabend hatte die Asphaltmaschine ihren Dienst getan. Die Deckschicht zwischen Bremer Straße (B75) und der Landesgrenze zu Niedersachsen war erneuert.

Hintergrund: Der Eißendorfer Waldweg musste länger gesperrt werden, als zunächst geplant. Eigentlich sollte die Straße nur bis Montag gesperrt bleiben. Doch wegen fehlender Deckschicht – wir berichteten – wurde die Maßnahme verlängert und die Autofahrer müssen weiterhin eine Umleitung fahren.

Warum es zu der verspäteten Asphahl-Lieferung kam, weiß Edda Teneyken vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG): "Die 2-tägige Verzögerung kam zustande, weil das zuliefernde Mischwerk auf der Veddel ausgefallen war. Dort gab es einen Totalausfall der Bitumenpumpe, die nicht sofort ersetzt werden konnte."

Jetzt fehlen noch die Markierungen, die am Dienstag aufgetragen werden. Nach Mitteilung des LSBG wird die Straße nun am Mittwoch, 20. Oktober, um 5 Uhr für den Verkehr freigegeben. (cb)