Eißendorf – Der Eißendorfer Waldweg bleibt länger gesperrt, als zunächst geplant: Eigentlich sollte die Straße, die zwischen B75 (Bremer Straße) und der Landesgrenze verläuft nur bis Montag gesperrt bleiben. Doch jetzt gibt es eine Verlängerung der Maßnahme, bei der die Asphaltdecke saniert wird.

Während die Polizei mitteilt, dass die Straße am Dienstagabend wieder freigegeben wird, ist auf dem Bauschild jetzt der 20. Oktober als Fertigstellungstermin angegeben.

Der Grund für die Verzögerung: „Aufgrund des nicht Vorhandenseins von Material für die Deckschicht, muss die Maßnahme „Vollsperrung Eißendorfer Waldweg“ verlängert werden“, teilte die Polizei mit und meint damit wohl Lieferschwierigkeiten beim Asphalt. Die Umleitungsstrecke bleibt bestehen.

Auf der gesamten Strecke ist zwar der alte Asphalt mit der Fräse entfernt worden, der neue Asphalt ist aber erst an einigen wenigen Stellen aufgetragen. Auch der kombinierte Rad- und Fußweg ist bereits erneuert worden (Foto unten). (cb)

Der kombinierte Rad- und Fußweg ist bereits erneuert worden. (cb) Foto: Christian Bittcher