Wilstorf – Der alte Spielplatz am Reeseberg ist Geschichte: Das langgezogene Areal zwischen Anzengruberstraße und Friedrich-List-Straße ist eingezäunt und der Spielplatz gesperrt worden.  Auch mit dem Rückbau der alten Spielgeräte wurde bereits begonnen. Es ist der Startschuss für den Umbau des Spielplatzes am Reeseberg. Rund vier Monate soll der Umbau dauern.

Das Bezirksamt Harburg schafft auf der Fläche einen neuen Spielbereich. Im oberen Bereich wird unter anderem eine Schaukel, eine Sandspielanlage mit Rutsche und eine bespielbare Lok entstehen.

Der mittlere Bereich der Anlage wird als „Schmuckplatz“ mit Sitzbänken und einer Rosenpflanzung in Verlängerung der Rosentreppe hergestellt. Der westliche Bereich an der Anzengruber Straße wird als Outdoor-Gym mit einem Calisthenics-Übungsgerät und einer Slackline ausgestattet.

Für das Verweilen werden Sitzbänke aufgestellt. Der Kinderspielbereich wird aufgrund der Straßennähe mit einem Zaun eingefasst und mit Toranlagen ausgestattet. Ein Eingangsbereich des Spielplatzes wird an die Straßenecke Franz-List-Straße, Reeseberg verlegt. Die bestehenden Mauern werden erneuert und teilweise aus Cortenstahl errichtet. (cb)