Harburg - Für Liebhaber von knackig-frischen Äpfeln beginnt jetzt auf dem Harburger Wochenmarkt die schönste Zeit des Jahres: Die ersten Äpfel aus dem Alten Land sind reif und ab sofort bei den Obsthändlern auf dem Harburger Markt am Sand erhältlich. Der Harburger Wochenmarkt hat an fünf Tagen in der Woche geöffnet.

Den Anfang mach der Frühapfel Delba Esteval. Ein süß-säuerlicher Spätsommerapfel mit saftigem, knackigem Fleisch. Das Kilo Delba kostet derzeit etwa 2,50 Euro. Als nächstes werden der Gravensteiner und der Elstar erwartet. Ihre Saison beginnt etwa Mitte September bis Anfang Oktober.

„Die Apfelernte begann in diesem Jahr etwas später wegen des kalten Frühjahrs“, sagt Dirk Feindt vom Obsthof Feindt in Jork-Neuenschleuse im Alten Land. „Wir erwarten eine gute normale Apfelernte", sagt der Markthändler, der derzeit allerlei Leckeres und Gesundes im Angebot hat: Außer den ersten Äpfeln läuft die Saison für Zwetschgen und Mirabellen auf Hochtouren. (cb)