Gut Moor – Entwarnung am Großmoordamm: In nur 22 Minuten hat Sprengmeister Ronald Weiler die Fliegerbombe unschädlich gemacht. Kampfmittelräumer hatten am Montagvormittag am Großmoordamm die dritte Fliegerbombe innerhalb kurzer Zeit freigelegt. "Es handelt sich erneut um eine 1000 Pfund schwere amerikanische Fliegerbombe", sagte Feuerwehrsprecher Dennis Diekmann.

Sperrungen und Evakuierungen waren gegen 15 Uhr abgeschlossen. Und bereits um 15.22 Uhr war die Arbeit des Sprengmeisters erfolgreich beendet. Der 500-Pfund-Blindkänger war unschädlich gemacht worden.

Die Sperrungen wurden aufgehoben und die Menschen konnten in ihre Häuser zurückkehren. Mittlerweile läuft der Verkehr wieder normal. (zv/cb)

Die entschärfte Bombe: Es war bereits die Dritte dieser Art in wenigen Tagen. Foto: André Zand-Vakili