Heimfeld – Ein weiterer Teilabschnitt der Veloroute 10 ist in Betrieb gegangen: Der neu gebaute Geh- und Radweg der Veloroute 10 am sogenannten Dubbengraben ist fertiggestellt. Seit Mai 2021 war die Strecke bereits wieder freigegeben, nun sind auch die Markierungen angebracht und die Nebenflächen hergestellt.

Der fertiggestellte Abschnitt verbindet den Bereich Dubben an der Waltershofer Straße mit der Querung über die Hafenbahn und dem Anschluss an die Straße Am Radeland. Das ca. 540 Meter lange Teilstück zwischen Hausbrucher Moor und der Bahnquerung am Heykenaubrook wurde einst als Wirtschaftsweg für die Deutsche Bahn und Gewässerpflege genutzt und war bisher unbeleuchtet und unbefestigt.

In den letzten Monaten wurde der Weg wie berichtet zu einem befestigten und beleuchteten Geh- und Radweg ausgebaut. Er besteht aus einem 3 Meter breiten asphaltierten Zweirichtungsradweg sowie einem 2 Meter breiten Gehweg. Durch taktile Markierungen sind Fuß- und Radverkehre voneinander getrennt.

Durch die Fertigstellung eines weiteren Teilabschnittes der Veloroute 10 ist eine attraktive alternative Radwegeführung im Radschnellwegstandard, parallel der B73, entstanden und der Ausbau der Veloroute 10 ein gutes Stück vorangekommen, so das Bezirksamt.  (cb)