Harburg - Es ist Beeren-Zeit auf dem Harburger Wochenmarkt. Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren oder Heidelbeeren und natürlich, schon seit längerer Zeit, Erdbeeren sind die saisonalen Früchte aus der Region, die jetzt an den Ständen zu haben sind.

Natürlich ist zur Zeit auf dem Markt auch gut Kirschen essen. Die dicken, fleischigen Knupper finden genauso ihre Abnehmer wie Sauerkirschen. Und natürlich findet man immer wieder den Begriff der "Dach-Kirschen". Das ist keine eigene Sorte. Gemeint sind Kirschen, die zumeist unter Folien gereift sind und qualitativ als besonders hoch eingestuft werden.

Der Besuch lohnt sich. Gerade am Freitag und Sonnabend sind besonders viele Stände auf dem Harburger Wochenmarkt zu finden, die frisches Obst und Gemüse, aber auch Kräuter, Fisch, Wurst, oder Gewürze anbieten. zv