Eroeffnung des HinZimmers in Hamburg-Harburg

Heimfeld - Am Hinzeweg hat die Bürgerstiftung das "HinZimmer" eröffnet. Es soll ein Treffpunkt sein und örtlichen Vereinen und Initiativen zur Verfügung stehen.

Gestartet wurde mit einer Lesung für Kinder. Weitere Lesungen finden am 16., 23. und 30 Juni jeweils von 16 bis 17 Uhr statt.

"Aktuell läuft der Betrieb noch unter Corona-Bedingungen", sagt Projektleiterin Cornelia von der Heydt. Nach den Sommerferien soll sich das ändern.

Seit ihrer Gründung vor mehr als 20 Jahren ist die Bürgerstiftung mit ihrem Projekt "LeseZeit" am Start, bei dem ehrenamtliche Vorleser bei Kindern die Lust auf Bücher und an Geschichten weckt.

Das "HinZimmer" in Heimfeld soll auch die Möglichkeit bieten, mit örtlichen Akteuren besser in Kontakt zu kommen. zv