Harburg – Es sieht so aus, als ob Verhüllungskünstler Christo im Harburger Stadtpark in Aktion war: Überall wurden Papierkörbe verhüllt. Vor allem wurden die Mülleimer mit Plastiksäcken verhüllt, die neben einer Sitzbank stehen.

Ihren Abfall werden die Besucher des Stadtparks trotzdem los, denn auf der anderen Seite der Bank befindet sich ein weiterer Mülleimer. Was verbirgt sich hinter dem Rätsel der verpackten Mülleimer? Wir haben bei der Stadtreinigung Hamburg nachgefragt.

„Diese Papierkörbe sind nicht etwa neu aufgestellt worden, sondern zum Austausch vorgesehen. In dem von Ihnen genannten Bereich handelt es sich um veraltete und defekte Behälter, die noch nicht abgebaut werden konnten“, sagt Johann Gerner-Beuerle aus der Unternehmenskommunikation der Hamburger Stadtreinigung auf Anfrage von harburg-aktuell.

Diese Papierkörbe werden dann vorübergehend abgedeckt, bis der Austausch beziehungsweise der Abbau durchgeführt werden kann, so Gerner-Beuerle. Dies sollte innerhalb weniger Tage erfolgen. (cb)