Harburg – Endlich ist er da: Auf dem Harburger Wochenmarkt hat der Spargel aus der Region jetzt wieder Saison. Die Markthändler starten etwas später als normal in die Spargelsaison. „Es war einfach die letzten Wochen zu kalt“, sagt Ines Paro vom Bardowicker Gemüsestand gegenüber harburg aktuell. Derzeit sind es noch wenige Stangen, die unter der Folie heranreifen. „Wenn es wärmer wird, wird sich die Erntemenge erhöhen und der Spargel wird etwas günstiger“, sagt die Händlerin vom Wochenmarkt.

Ines Paro erwartet die für dieses Jahr eine gute Ernte, denn es herrschte fast durchgehend feuchte Witterung, trockene Perioden waren sehr selten. Derzeit kostet ein Kilogramm Spargel zwischen 8,60 und 9,60 Euro. Grünen Spargel gibt es für 7,50 Euro für 500 Gramm.

Die Erntezeit für den Spargel ist nur sehr kurz: Bereits am Donnerstag, 24. Juni, dem Johannistag, endet die Saison des königlichen Gemüses. Bis dahin bekommen die Kunden auf dem beliebten Harburger Wochenmarkt alles, was zu einem tollen Spargelgericht dazugehört: Neue Kartoffeln sind ebenso bei den Händlern aus der Region im Angebot wie unterschiedliche Schinken-Spezialitäten.

Und wer auf der Suche nach einer leckeren Alternative zum Fleisch vom Schwein ist, der findet am Schönecke-Verkaufswagen die große Auswahl an fettarmen Geflügel-Produkten. Zum Spargel passt auch hervorragend geräuchertes Geflügel, sei es die Putenbrust oder ein Hähnchenschenkel. Von der Pute gibt es bei Schönecke  auch herzhaften Kasseler, Putenschinken Holsteiner Art und Kochschinken. Alles mit unter fünf Prozent Fett.

Und auch den passenden Nachtisch gibt schon jetzt: Die ersten Erdbeeren aus dem Alten Land sind da. Warum es die süßen Früchtchen schon jetzt gibt, verrät Dirk Feindt vom Obsthof Feindt: „Die ersten Erdbeeren kommen aus dem Gewächshaus. Draußen ist es jetzt noch zu kalt“, sagt der Experte.  Die 500-Gramm-Schale kostet vier Euro.  (cb)

Die ersten Erdbeeren aus dem Alten Land sind da: Auch Dirk Feindt vom Wochenmarkt hat jetzt wieder die süßen Früchtchen im Angebot. Foto: Christian Bittcher