Ehestorf - Am Sonntag, 11. April, läuft auf Kabel 1 eine Dokumentation über die Translozierung des neusten Gebäudes am Kiekeberg. Mehrere Monate begleitete ein Filmteam von Kabel 1 die Vorbereitungen des Umzuges und schließlich auch den fünf Tage langen Transport des Flüchtlingssiedlungshauses.

Die 45 Minuten lange Doku zeigt den Weg aus Tostedt in das 30 Kilometer entfernt liegende Museumsgelände. Sie ist Teil der Sendung "Abenteuer Leben am Sonntag" die um 22.15 Uhr ausgestrahlt wird. Ab dem 12. April ist das Video kostenfrei auf der Homepage von Kabel 1 (www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/abenteuer-leben-im-tv/ganze-folgen) abrufbar. Eine weitere Doku zur Translozierung finden Interessierte in der NDR-Mediathek. In der Sendung "Die Nordreportage" lief diese bereits im März.

Ende Januar zog das neuste Haus des Freilichtmuseums wie berichtet in die Königsberger Straße - bei Schneefall und über enge Straßen manövrierten Experten das 170 Tonnen schwere Steinhaus an seinen neuen Standort.

Am Kiekeberg können Besucher schon jetzt einen Blick auf das Haus werfen. Zurzeit wird es aufwändig restauriert. Außerdem führt das Kiekeberg-Team intensive zeitgeschichtliche Forschungen durch. Das Flüchtlingssiedlungshaus wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 eröffnet.  (cb)