Harburg – In wenigen Tagen, am Sonnabend, 20. März ist kalendarischer Frühlingsanfang. Doch so richtig auf Frühling eingestellt sind die Temperaturen und das Wetter derzeit noch nicht. Kein Wunder, das auch die Natur noch im „Winterschlaf“ ist.

Doch wer genau hinsieht erkennt: Der Frühling steht in den Startlöchern. Einen ersten bunten Frühlingsgruß bekommt man in Harburg an der Bremer Straße: Auf den Beet-Terrassen zum Zugang des Alten Harburger Friedhofs blühen jetzt hunderte Krokusse und bieten ein prächtiges Farbspektakel.

Und Frühlingshaft wird das Wetter am Wochenende auch nicht: Die Temperaturen bleiben einstellig und die Sonne wird sich auch nicht oft zeigen. Erst in der kommenden Woche wird es langsam wärmer. (cb)

Blütenmeer am Alten Friedhof. Foto: Christian Bittcher