Heimfeld - Das ist blanker Hohn. Müllsäue haben am Bostelbeker Hauptdeich

illegal Sperrmüll entsorgt. Entweder war man zu faul, um ins Recyclingzentrum zu fahren, oder man wollte Entsorgungskosten sparen.

So landete ein halbes Schlafzimmer, bestehend aus Matratzen, Bauschutt und Schränken, einfach am Wegrand in der Sackgasse. Auf einem Schrank steht "Gute Taten wirken". Dazu sind ein Peace-Zeichen und ein Herzchen aufgemalt. Selten dürften sich Spaziergänger beim Anblick eines solchen Müllhaufens so verhöhnt gefühlt haben.

Die abgelegen, aber gut mit dem Fahrzeug zu erreichende Ecke ist bekannt für solche illegalen Entsorgungsaktionen. Immer wieder wird dort Müll in größeren Mengen festgestellt, der einfach in die Gegend gekippt wurde. dl