Rohrbruch

Heimfeld - Der Rohrbruch am Eißendorfer Pferdeweg Höhe Schüslerweg ist doch

etwas komplizierter, als zunächst angenommen. Die etwa 70 Jahre alte Graugussleitung, die acht Mehrfamilienhäuser im Schüslerweg versorgt, ist gleich an zwei Stellen gebrochen.

Am Donnerstag konnte, wie zunächst geplant, die Wasserversorgung nicht mehr wiederhergestellt werden. Auch am Freitag mussten die betroffenen Anwohner über einen Tankwagen mit Wasser versorgt werden. Bereits am Morgen wurden die in der Nacht unterbrochenen Arbeiten zur Reparatur der Leitung wieder aufgenommen.

Die Straße bleibt vorerst weiter gesperrt. Am Montag soll mit der Reparatur der Fahrbahndecke begonnen werden. Bis voraussichtlich Donnerstag, 11. März, Betriebsschluss fahren die Linien 142, 146 und 543 in beiden Richtungen eine Umleitung. Am kommenden Freitag soll nach bisherigen Planungen der Pferdeweg wieder durchgängig befahrbar sein. zv


Video: Gisbert Vokrap