Harburg – Der Ausbau der "Schnellstraßen" für Radfahrer geht in die nächste Runde: Im Binnenhafen entsteht von Februar 2021 bis Ende September 2021 ein weiterer Abschnitt der Veloroute 10 von der Hamburger City nach Neugraben. Dieser Planungsabschnitt erhält einen breiten Zweirichtungsradweg und ist nach Fertigstellung für den Radverkehr sicher, komfortabel und attraktiv ausgebaut.

Derzeit beginnen die Leitungs- und Straßenbauarbeiten in der Blohmstraße und Kanalplatz. Die Maßnahmen für den Ausbau der Veloroute 10 dauern voraussichtlich bis Ende September 2021.

 Die Bauarbeiten beginnen in der Blohmstraße mit Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsnetzen sowie den Telekommunikationsanlagen. Ab April 2021 folgen die Straßenbauarbeiten mit Herstellung der Radfahrstreifen, dem Umbau der gesamten Fahrbahn und dem Umbau und Neuerstellung von Bushaltestellen. Es entsteht ein vier Meter breiter Zweirichtungsradweg im Radschnellwegestandard auf der westlichen Fahrbahnseite, der durch einen etwa zwei Meter breiten Grünstreifen vom Gehweg getrennt ist.

Für die Dauer der Baumaßnahmen wird die Blohmstraße als Einbahnstraße in Richtung Karnapp eingerichtet. Eine Umleitung erfolgt über Seehafenstraße – Wilhelm-Weber-Straße – Lauenbrucher Deich – Dampfschiffsweg.

 Ab Mitte Juni 2021 finden Leitungs- und Straßenbauarbeiten in der Straße Kanalplatz zwischen Blohmstraße und Harburger Schloßstraße statt.

 Für die Dauer der Baumaßnahme wird dieser Bereich für den Verkehr gesperrt. Während der Vollsperrung sind Umleitungen über Schellerdamm sowie Dampfschiffsweg – Lauenbrucher Deich – Wilhelm-Weber-Straße – Seehafenstraße eingerichtet. Die Bushaltestelle Blohmstraße wird während der Gesamtbauzeit in die Straße Kanalplatz verlegt. (cb)