Immer wieder Menschen auf dem Eis - Polizei vertreibt Menschen von der Außenmühle

Wilstorf - Einige können es einfach nicht lassen.

Am Mittwoch wagten sich Personen auf das Eis der Außenmühle. Als die Polizei kam, verdrückten sie sich unerkannt.

"Das ist extrem leichtsinnig und vor allem lebensgefährlich", sagt ein Beamter. Das Eis ist an vielen Stellen noch zu dünn. Es besteht die Gefahr einzubrechen. Außerdem könnten sich Kinder animiert fühlen auch auf das Eis zu laufen.

Bislang handelt es sich bei den "Eisläufern" laut Polizei um "Einzelfälle". Man habe, so hieß es von der Wache Harburg, ein Auge drauf. zv