Harburg – Harburgs neuester Radweg ist in der City angekommen: Der Radweg an der Bremer Straße ist fast fertig und geht jetzt

stadteinwärts bis zur Kreuzung Knoopstraße. Zwischen Hoher Straße und Knoopstraße werden seit Oktober 2020 wie berichtet der Radweg und die Nebenflächen erneuert.

Einziger Wermutstropfen ist die „Radler-Schikane“ im Kreuzungsbereich Marmstorfer Weg, wo die Radfahrer in Höhe der Bushaltestelle für 70 Meter auf die Straße fahren müssen. Ansonsten fahren die Radfahrer gut und sicher auf dem  Band aus roten Pflastersteinen (kleines Foto).

Bis zum Frühjahr 2021 soll auch die andere Straßenweite fertig gestellt sein. In absehbarer Zukunft soll auch der Abschnitt der Bremer Straße bis Appelbüttel einen neuen Radweg bekommen. Doch bis das soweit ist, wird es noch etwas dauern: „Der Abschnitt bis Appelbüttel wird erst im Zuge einer geplanten Grundinstandsetzung der Bremer Straße erneuert“, sagte Henning Grabow, Pressesprecher vom LSBG, gegenüber harburg-akutell. (cb)