Eißendorf – Die Friedhofstraße ist eine der wichtigsten Verbindungsstraßen in Harburg. Sie verläuft von der Bremer Straße

über die Verlängerung Weusthoffstraße bis zur Eißendorfer Straße. Und auf ein Teilstück der Straße müssen die Autofahrer Anfang nächsten Jahres für gut sechs Wochen verzichten.

Wie die Polizei mitteilte, wird die Friedhofstraße zwischen Beerentalweg und Große Straße vom Montag, 11. Januar, bis Freitag, 19. Februar, voll gesperrt.

Grund dafür sind laut Polizei Arbeiten am Stromnetz. Eine Umleitung wird eingerichtet. Der Rad- und Fußverkehr ist nicht betroffen. Mit Behinderungen ist zu rechnen.  (cb)