Eißendorf – Der größte Weihnachtsmann Harburgs steht wahrscheinlich in der Dempwolfstraße in Eißendorf: Mit seinen 4,5

Metern ist „Santa“ wahrlich eine imposante Erscheinung – zumal er auf einer Terrasse im ersten Stock eines Einfamilienhaus steht. So kommt er vermutlich auf eine Zipfel-Höhe von gut sieben Meter.

Aus dieser Höhe winkt er den Menschen in Richtung Eißendorfer Straße zu und sorgt so für ein optisches Highlight in den Tagen vor Weihnachten. Aufgestellt wurde der große beleuchtete Weihnachtsmann vor einigen Tagen von Uwe Schneider, dem Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Harburg.

„Nachdem so viel in diesem Jahr ausgefallen ist, und auch traditionelle private Treffen in der Vorweihnachtszeit nicht stattfinden konnten, wollte ich so wenigstens für etwas weihnachtliche Stimmung sorgen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt Uwe Schneider gegenüber harburg-aktuell.

Und das funktioniert: Viele Menschen bleiben vor dem Haus stehen sind einfach nur begeistert oder machen Selfies mit dem großen Weihnachtsmann. Der große Santa wird bis 6. Januar stehen bleiben. (cb)