Wilstorf - Jetzt geht es los: Nachdem Wilstorf - Reeseberg vor einem Jahr als Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte

Stadtteilentwicklung (RISE) festgelegt wurde, beginnt nun die konkrete Arbeit im Quartier. Bis Ende 2026 werden in Wilstorf, überwiegend östlich der Winsener Straße verschiedenste Maßnahmen und Vorhaben zur Aufwertung der Nachbarschaft durchgeführt.

 Im Oktober 2020 wurde die BIG Städtebau GmbH als Gebietsentwicklerin mit der Gebietsentwicklung des RISE-Fördergebiets beauftragt. Friederike Neupert, Dajana Schröder, Jan Welge und Andreas Kiefer bilden das Team für die künftige Gebietsentwicklung. Das Hauptaugenmerk ihrer Arbeit liegt dabei auf der Aktivierung, Beteiligung und Mitwirkung der Bewohner- und Eigentümerschaft sowie den ansässigen Gewerbetreibenden am Gebietsentwicklungsprozess.

In einem ersten Schritt wird die BIG Städtebau GmbH in den nächsten Monaten das Integrierte Entwicklungskonzept für das Fördergebiet erstellen. Das Konzept dient als Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Fördergebietes, mit dem im Ergebnis konkrete Projekte und Maßnahmen baulicher und nicht-baulicher Art umgesetzt werden.

Die Beteiligung der Bevölkerung und ansässiger Akteure ist von Beginn an Voraussetzung und wesentlicher Erfolgsfaktor für einen gelingenden Gebietsentwicklungsprozess. Dazu wird die BIG ab Januar 2021 ein Stadtteilbüro in der Winsener Straße 19 einrichten, um über die Entwicklungen zu informieren und Ideen zur Mitgestaltung aufzunehmen.

 Erste Projekte sind die Umgestaltung der Spielplätze Kapellenweg und Reeseberg, für die das Bezirksamt Harburg im Jahr 2020 bereits digitale Beteiligungsformate durchgeführt hat. (cb)