Harburg - 2020 wird auch das Weihnachtsfest ganz anders als zuvor sein: kein „Alle Jahre wieder…“, kein persönlicher

Händedruck, keine Umarmung, kein persönlicher Gruß . . .
Um dieser allgemein schwierigen Situation und dem Social Distancing entgegenzuwirken, hat das Citymanagement erstmalig eine „Harburg-Weihnachtskarte“ kreiert.

Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann: „Damit möchten wir den Harburgern die Gelegenheit bieten, ihren Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitern oder Freunden in dieser Zeit einen persönlichen Weihnachtsgruß zu übermitteln.“

Zusätzlich wurden für Harburg-Fans zur Aufwertung ihrer Post „HarburgAufkleber“ im typischen Style erstellt. Lansmann: „Mit diesem kleinen Eyecatcher möchten wir unser lokales Engagement für Harburg unterstreichen und hoffen, dass unser besonderes „Weihnachtsprojekt“ zusammen mit der Weihnachtskarte die Harburger erfreut.

Ganz besondere individuelle, handgefertigte oder Harburg spezifische Geschenkideen sind in diesem Jahr auch in der Harburg Info Hölertwiete und im Pop-Up Store Phoenix erhältlich. Das Citymanagement entwickelte dafür das Label „Harburg - Home of…“, das sich in der Zwischenzeit bereits großer Beliebtheit erfreut. Das Angebot ist bunt und wer ein originelles Unikat sucht, wird hier fündig.

Viele kunsthandwerkliche Partner sind mit ihren Produkten wie etwa die Hafenkiste „Harburg ahoi“, individuell bedruckte Servietten, Schilder, kunstvoll gestaltete Postkarten, Taschen, Rucksäcke, Brotkörbe mit handgefertigten Köstlichkeiten, Schalen, Lampen und Kerzenständer sowie Harburg Kalendern, dabei.

Für Kunden, die feinste Baumkuchen-Spezialitäten und köstlichen Stollen vom Konditormeister Dierk Eisenschmidt genießen möchten, sind die beiden Shops die richtigen Anlaufstellen.

Der beliebte Harburger Honig, feinstes Lakritz, Schokolade und Fruchtgummis dürfen für alle, die es gern süß mögen, nicht fehlen. In den Shops präsentiert sich ein Team kreativer Harburger Künstler und Künstlerinnen, die mit viel Herzblut und Engagement ein liebevoll-buntes Sortiment zusammenstellen.

Die Öffnungszeiten bis zum 31.12.2020 lauten wie folgt: Harburg Info-Shop in der Hölertwiete von Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr,  Pop Up-Store im Phoenix Center von Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr.

Auch in diesem Jahr nimmt das Thema Charity beim Citymanagement einen großen und nachhaltigen Part in der Weihnachtszeit ein. Leider wurden im November die Lions Tage – die traditionell schon seit Jahren im Phoenix Center an drei Tagen durchgeführt werden – abgesagt. Umso mehr freut sich das Citymanagement, die Charity-Aktion von Cargo SEAL für die Arche Harburg zu unterstützen.

Tolle Hamburg-Artikel kaufen und was Gutes tun: Verschiedene Hamburg Skyline Produkte werden in den beiden Shops angeboten. Der Erlös geht direkt an die Arche Harburg, die seit August 2020 im Phoenix-Viertel, jede Woche viermal für Kinder und Jugendliche ihre Türen öffnet.  (cb)