Harburg – Sportliches Training mit traumhaftem Ausblick auf die Hafenkulisse – das ist ab sofort im Gebrüder-Cohen-Park im Binnenhafen möglich: In

unmittelbarer Nähe zum Ufer mit Blick auf die eine der schönsten Ecken des Hafens ist die neueste Bewegungsinsel des Bezirks entstanden.

Crunch, Liegestütz und Ruderzug sind nun also nicht nur im Harburger Stadtpark, wo

eine Bewegungsinsel am Midsommerland zum Training einlädt, sondern auch An der Horeburg auf der Schloßinsel möglich.  Auf einer Hinweistafel (kleines Foto) werden die wichtigsten Übungen erklärt sowie Warnhinweise und Trainingstipps gegeben.

Die Kosten für die neue Trimm-Dich-Station belaufen sich nach Auskunft des Bezirksamts auf rund 75.000 Euro.

Im Bezirk Harburg sollen noch weitere Trainingsstationen entstehen: Beim Multisportfeld in Neugraben am Heidschnuckenring sind kleine Fitnessinseln von der IBA in Planung. Außerdem sind im Verlauf des Außenmühlenweges zwischen der Wilstorfer Straße und dem Außenmühlendamm weitere Standorte von Fitnessstationen derzeit in Planung. (cb)