Harburg – Nach einem traumhaften Wochenende zeigt sich jetzt das Herbstwetter in Harburg Stadt und Land erstmal von seiner ungemütlichen Seite. Bei herrlichem Sonnenschein konnte man es Sonnabend und Sonntag gut draußen aushalten. Vor allem am Sonntag war es fast frühlingshaft warm und die Menschen freuten sich nicht nur im Harburger Binnenhafen über T-Shirt-Wetter.

Doch das war es jetzt erstmal mit Frühling im Herbst: Am heutigen Montag ist es meist stark bewölkt, windig und es regnet zeitweise. Das Thermometer klettert auf maximal 13 Grad. Auch in den kommenden Tagen soll es laut Meteorologen bei trübem Herbstwetter bleiben. Erst am Mittwoch zeigt sich auch mal wieder die Sonne. (cb)