Harburg - Auch das Sonntags-Shopping musste wegen der Corona-Pandemie eine lange Pause machen. Der letzte geplante Shopping-

Sonntag am 5. April musste abgesagt werden. Doch nun geht es endlich wieder los: Das  Citymanagement  freut  sich  sehr,  am  27.  September,  das Harburger Herbstfest mit Sonntags-Öffnung der Geschäfte – unter   Berücksichtigung   der   Corona-Auflagen – in der Harburger Innenstadt durchführen zu können.

Zwischen 13 und 18 Uhr wird dieser Shopping-Sonntag in Kooperation mit den Centern und Einzelhändlern sowie mit einem Rahmenprogramm zu einem „Familiensonntag“ gestaltet und ist damit ein Event für Groß und Klein.

„Aufgrund  der  COVID  19-Pandemie  kann  leider  keine  Bühne  mit Musikprogramm  auf  dem  neu  gestalteten  Marktplatz  aufgebaut werden,    so    finden    die    Attraktionen    hauptsächlich    in    den Indoorbereichen statt“, sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

Mit der Aktion „Weniger Müll  = Mehr Wert!“ bieten die Harburg Arcaden in der Zeit vom 7. September bis 2. Oktober den Besuchern eine interaktive Ausstellung rund um das Thema „Müll“. Hier geht es zum Beispiel um Fragen wie: „Wie viel Müll erzeugen wir Menschen? Was können wir tun, um unser Müllaufkommen  zu  verringern? Was passiert überhaupt mit unserem Müll?“ Das sind nur einige Fragen, die mit dieser Ausstellung beantwortet werden sollen.

Im Phoenix Center wird im großen Lichthof das Maritime Museum mit diversen Ausstellungsstücken zu Gast sein. Der Zugang zur Ausstellungsfläche wird abgesperrt und mit Einlass sein, damit sich nicht zu  viele  Personen  gleichzeitig  auf  der  Fläche  aufhalten.  Abgerundet  wird  der  Sonntag  mit  vielen Aktionen in den einzelnen Mietbereichen.

Karstadt  wird  Corona gerecht  eine  Kochshow ausrichten.  Mit Tresendisplay zum Schutz der begrenzten Zuschauer und ohne Verkostung. Die Märchentante liest bunte  Herbstkurzgeschichten  - vor  begrenzten  Zuschauern -   vor  und  hat  auch  Kinderlieder  in  ihrem  Programm. Alles im nötigen und vorgeschriebenen Abstand.

Die Stelzenläufer machen das Szenenbild bunt und fröhlich. Streetfood, Schausteller, zwei  Karussells und viel Stimmung in der City runden das Programm ab. Viele kulinarische Angebote sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Herzhafte Leckerbissen und süße Gaumenschmeichler –  für  jeden Geschmack ist etwas dabei.

Das Harburger  Herbstfest wird von den  Einzelhändlern in der Hölertwiete dazu  genutzt, die  neu gestaltete Fußgängerzone den Besuchern im neuen Glanz vorzustellen. Für ein schönes, einheitliches und  festliches Straßenbild wird die  Hölertwiete mit bunten Luftballonblumen geschmückt.

Die Stelzenläufer sorgen auch hier mit ihren prächtigen Kostümen für einmalige Fotomotive. Der Harburger Künstler Thorsten Kirsch wird persönlich seine neuen Postkarten vor dem Harburg Info Shop präsentieren und sich mit einer aktiven Performance als Illustrator beteiligen.

Wie immer ist das Parken in allen Centern, bei Karstadt und den Fachmärken kostenlos. (cb)