Harburg – Harburgs Autofahrer müssen sich auf vier Tage Behinderungen am Schloßmühlendamm einstellen: Die Straße wird von der

Buxtehuder Straße bis zum  Küchgarten halbseitig gesperrt. Grund für die Arbeiten: Es wird eine neue Asphaltschicht aufgetragen. Laut Polizei wird die Sperrung vom Freitag, 28. August, 20 Uhr, bis Montag, 31. August,  5 Uhr, vorgenommen.

Für die Dauer der Arbeiten wird der Schloßmühlendamm zwischen Buxtehuder Straße und Küchgarten in Richtung Küchgarten gesperrt. Das Einfahren in den Schloßmühlendamm von der Buxtehuder Straße aus ist dann auch für Radfahrer nicht möglich. Umleitungen werden eingerichtet.

Zur Durchführung der Arbeiten muss auch die Buxtehuder Straße im Einmündungsbereich zum Schloßmühlendamm eingeschränkt werden. Der Verkehr in Richtung Harburg Bahnhof wird einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Fahrtrichtung Neugraben ist von den Einschränkungen nicht betroffen. (cb)