Neugraben – Die IBA Hamburg bietet in den Wohnquartieren Vogelkamp Neugraben und Fischbeker Heidbrook

die letzten verbliebenen städtischen Baugrundstücke an. Sie sind geeignet für den Bau vom Einfamilien- und Doppelhäusern und werden nur an Selbstnutzer vergeben. Ihre Größe liegt zwischen 479 und 1043  Quadratmetern. Alle relevanten Informationen bis hin zum Grundstücksexposé finden sich auf der IBA-Website „Naturverbunden Wohnen“.

Interessenten müssen sich schnell entscheiden. Bewerbungen können nur vom 24. August bis zum 18. September 2020 eingereicht werden, sie müssen zudem eine Finanzierungsvorabzusage eines Kreditinstituts enthalten. Schließlich weist Projektentwickler IBA Hamburg darauf hin, dass in beiden Quartieren verbindliche Gestaltungsvorgaben gelten. Sie können in einem Hauskatalog eingesehen werden, der eine Auswahl an Hausentwürfen unterschiedlicher Hausanbieter und Architekten enthält. Da dieser Hauskatalog schon 2015 erstellt wurde, sollten die Anbieter nach aktuellen Konditionen und Preisen gefragt werden.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden die Grundstücke zugeteilt, bei mehreren Bewerbungen auf ein Grundstück entscheidet das Los. Je Haushalt darf nur eine Bewerbung abgegeben werden.
Baugrundstücke im dritten IBA-Quartier, den Fischbeker Reethen, werden noch nicht angeboten.  Sie sollen frühestens im Sommer/Herbst 2021 vermarktet werden. ag