Ehestorf - Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist für den Metropolitaner Award 2020 nominiert. Im Freilichtmuseum und seinen vier Außenstellen wird die

Geschichte der Region lebendig: Zahlreiche Veranstaltungen das ganze Jahr über, Mitmachaktionen für Kinder und Schulklassen sowie integrative Arbeit mit Menschen mit Behinderung zeichnen die Arbeit der Stiftung aus. Für seine kulturellen und sozialen Verdienste steht das Freilichtmuseum in der Kategorie "Vereine und Stiftungen" zur Wahl. Alle Unterstützer des Museums können noch bis zum 31. Juli online unter metropolitaner.de/abstimmen.

Der Metropolitaner Award wird in der Metropolregion Hamburg an Menschen, Stiftungen, Vereine oder Unternehmen vergeben, die das Leben in der Region verbessern. "Wir freuen uns außerordentlich, dass wir es in den engen Kreis der Nominierten für den Metropolitaner 2020 geschafft haben. Jetzt brauchen wir alle Freunde und Unterstützer des Freilichtmuseums, damit wir den Award auch gewinnen", sagt Museumsdirektor Stefan Zimmermann. Unter insgesamt 116 Bewerbern hat eine fachkundige Jury eine Vorauswahl getroffen - das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist in der Kategorie "Vereine und Stiftungen" unter den letzten fünf.

Die Jury lobt die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg in ihrer Erklärung als "kulturellen Leuchtturm". Schließlich betreibt sie insgesamt fünf Museen im Landkreis Harburg und ist somit das "kulturelle Gedächtnis" einer ganzen Region. Auch die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg sei ein wichtiger Aspekt für die Nominierung gewesen. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg und dem Museumsbauernhof Wennerstorf sind seit mehreren Jahrzehnten Menschen mit Behinderung in den Arbeitsalltag eingebunden. 2008 hat die Stiftung zudem das Wohnheim Wennerstorf errichtet. Seither werden 13 Menschen mit Behinderung auch in ihrem Alltag von Mitarbeitern der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg betreut.

Der Metropolitaner Award wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Alle 5,3 Millionen Einwohner der Metropolregion Hamburg sind zur Abstimmung aufgerufen. Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost. Am 1. September werden bei einer großen Gala in der Elbphilharmonie die Gewinner geehrt. Bis zum 31. Juli kann jeder unter metropolitaner.de/abstimmen für die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg abstimmen.