Harburg – Einen seltenen historischen Anblick gibt es an der Hastedtstraße in Harburg: Ebenso wie viele andere Straßen bekommt sie neuen Asphalt. Doch bevor der neue

Belag aufgetragen wird, kommt die Asphaltfräse zum Einsatz. Und in der Hastedtstraße kam jetzt das alte Kopfsteinpflaster zu Tage, über dem früher noch die Pferdefuhrwerke klapperten.

Irgendwann verschwand das alte Pflaster unter Asphalt. Und genau so wird es auch dieses Mal sein. Spätestens am 20. Juni soll die Hastedtstraße fertig sein.

Die Arbeiten in Harburg gehen allerdings weiter: Ab dem Montag, 22. Juni bis Freitag 26. Juni ist die Steinikestraße zwischen Baererstraße und Bremer Straße sowie der Straße Hastedtplatz zwischen Steinikestraße und Hausnummer 25 an der Reihe. Die Einbahnstraßenregelung in der Straße Hastedtplatz wird aufgehoben.

 Weiter geht es vom Montag, 29. Juni bis Freitag, 3. Juli: Die Baererstraße zwischen Kreuzung Mergellstraße / Hastedtstraße bis Steinikestraße sowie zwischen Bornemannstraße bis Sackgasse bekommt neuen Asphalt.  Die Einbahnstraßenregelung in der Straße Würffelstraße wird aufgehoben.

Ab 22. Juni wird die Fahrbahnoberfläche der Straßen Seestücken und Am Exerzierplatz instand gesetzt. Für die anstehenden Straßenbauarbeiten werden die Straßen voll gesperrt. (cb)