Harburg – Gute Nachrichten für die Kinderforscher der TUHH: Das Projekt NachwuchsCampus an der Technischen Universität Hamburg wird für das Schuljahr 2020/21 erneut

von der Behörde für Wirtschaft und Innovation und dem Wirtschaftsverein für den  Hamburger Süden gefördert.

Ziel des Projekts von Kinderforscher an der TUHH ist es, die TUHH, Schulen und die Wirtschaft miteinander zu vernetzen und Schüler für MINT-Berufe zu begeistern.

Beispielhafte Nachwuchsförderung: Bereits zum achten Mal ermöglicht der NachwuchsCampus über 350 Jugendlichen von bis zu 15 Schulen während eines Schuljahres einen aktiven Einblick in die TU Hamburg und in 15 Unternehmen zu erhalten.

Im Mittelpunkt stehen Cluster- und Kernthemen der Freien und Hansestadt Hamburg und der TUHH wie IT, Life Sciences, Luftfahrt, Maritime Systeme und Grüne Technologien. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei nicht nur die vielfältigen MINT-Berufe kennen, sondern können sich direkt mit Unternehmensmitarbeitenden und Auszubildenden
austauschen.

Mithilfe des Projekts sollen Schüler der 9. bis 13. Klasse für die konkreten Anforderungen der Berufswelt fit gemacht werden. Zudem sollen ihnen neue berufliche Perspektiven eröffnet und Unternehmen künftige Nachwuchskräfte vermittelt werden. Für die Teilnahme am diesjährigen NachwuchsCampus können sich interessierte Schulen und Unternehmen ab sofort bewerben.

Weitere Informationen und die Anmeldung: www.nachwuchscampus.de oder direkt bei Gesine Liese unter Telefon 040 / 428 78 40 82 & 0171/ 9133543 sowie Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!