Marmstorf - Mit dem nötigen Abstand, aber dennoch nicht weniger fröhlich, übergaben jetzt Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter und die

beiden Vorstandsmitglieder Helmut Franke und Fritz Kübler einen Spendenscheck in Höhe von 1.015 Euro an den Margaretenhort in Harburg.

Auf der diesjährigen Teichwette standen sich Marmstorfs Schützenkönig und Sänger Lotto King Karl gegenüber. Sie hatten zwei Ziele: Erstens, sich trockenen Fußes auf der Mitte des Feuerteichs zu treffen und zweitens, so viele Spendengelder wie möglich zu sammeln. Beides haben sie geschafft.

Ein Teil der Überschüsse aus dem Verkauf von Erbsensuppe, Getränken und Kuchen überbrachten die Schützen jetzt an Rainer Rißmann und Ann-Kathrin Kaiser vom Margaretenhort. “Wir freuen uns sehr über die Spende der Schützen”, erklärt Geschäftsführer Rißmann. Er war zum ersten Mal auch als Gast auf der Teichwette, schwärmt noch heute von der tollen Atmosphäre. “Das hat man in der Stadt sonst nur noch selten”, sagt Rißmann.

Das gespendete Geld ist schon fest eingeplant. “Wir werden damit einen neuen Raum für unsere Kids der Gruppe “mutige Kapitäne” einrichten”, verrät Teamleiterin Ann-Kathrin Kaiser.

Die Übergabe der Teichwetten Einnahmen die von Lotto King Karl an die Kinder der Sternenbrücke übergeben werden, ist coronabedingt auf die kommenden Wochen verschoben.  (cb)