Marxen – Endlich wieder geöffnet: Das Feuerwehrmuseum in Marxen öffnet am Pfingstsonntag, 31. Mai, von 10 bis 16 Uhr wieder seine Tore. Vier Wochen nach

geplanter Saisoneröffnung geht es los: Hier sehen Besucher an zahlreichen historischen Feuerwehrfahrzeugen und Gerätschaften, wie sich das Feuerwehrwesen in den letzten 150 Jahren regional entwickelt hat.

Das Feuerwehrmuseum ist bis Oktober jeden ersten Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln, eine Mund-Nasen-Bedeckung ist im Ausstellungsraum verpflichtend. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Die Ausstellung präsentiert auf 750 Quadratmeter verschiedene Tanklöschfahrzeuge, Feuerlöscher, Ledereimer, Helme und Handdruckspritzen. Das Feuerwehrmuseum Marxen ist eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg und wird seit der Gründung 1987 vom "Förderverein Feuerwehrmuseum im Landkreis Harburg e. V." vorwiegend ehrenamtlich betrieben.  (cb)