Harburg – Auch an diesem Wochenende werden Teile der Harburger Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Wie berichtet bekommen auch der Krummholzberg

und der untere Teil der Bremer Straße wegen starker Schäden vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) neuen Asphalt spendiert.

Seit Freitagmorgen ist die Asphaltfräse am Krummholzberg im Einsatz. Mit ohrenbetäubendem Lärm und viel Rauch wird Stück für Stück der alte Belag

abgetragen. Ein Spektakel, das auch viele Schaulustige an den Rand der Baustelle lockt. Die Autofahrer mussten Geduld mitbringen: Rund um die Baustelle und den Ausweichstrecken kam es zu Behinderungen.

Der zweite Abschnitt, „Bremer Straße/Krummholzberg“ ist noch über das Wochenende bis Montag 18. Mai, 5 Uhr betroffen. Diese Baustelle hat folgende Auswirkungen auf den Verkehr: Sperrung Krummholzberg zwischen Harburger Rathausstraße und Harburger Ring.

Die Harburger Rathausstraße bleibt über Knoopstraße und Bremer Straße bis 20 Uhr erreichbar. Ein  Abbiegen von der Wilstorfer Straße in den Krummholzberg (links) oder Harburger Ring (rechts) nicht möglich. Ein Abbiegen von der Bremer Straße in die Knoopstraße bleibt möglich.

Ab Freitagabend, 20 Uhr, wird die Bremer Straße ab Knoopstraße bis zum Baufeld bis Montag gesperrt. Von der Knoopstraße kann nur rechts in die Bremer Straße abgebogen werden,  die Harburger Rathausstraße wird zur Sackgasse, es ist keine Durchfahrt möglich. Zudem ist kein Abbiegen von der Bremer Straße in die Knoopstraße möglich.

Für Autofahrer ist eine Umleitung ausgeschildert, Fußgänger und Radfahrer werden sicher durch das Baufeld geführt.  (cb)

Eine Einfahrt in den Krummholzber ist an diesem Wochenende nicht möglich. Foto: Christian Bittcher