Harburg – Schwarz, glatt und ganz ohne Schlaglöcher: Am Montagmorgen präsentiert sich die Knoopstraße nach drei Tagen Vollsperrung in neuem Gewand: Der

frische Asphalt zwischen Bremer Straße und  Julius-Ludowieg-Straße ist aufgetragen.

Bei gutem Wetter liefen die Arbeiten voll im Zeitplan: Am Sonntagnachmittag war der Belag fertig und die Markierungsarbeiten (kleines Foto) konnten beginnen.

Auch am kommenden Wochenende müssen einige wichtige Straßen in Harburg für den zweiten Teil der Asphaltierungsarbeiten gesperrt werden: Der Abschnitt, „Bremer Straße/Krummholzberg“ ist von  Freitag 15. Mai, 8 Uhr, bis Montag 18. Mai, 5 Uhr betroffen.

Diese Baustelle hat folgende Auswirkungen auf den Verkehr: Sperrung Krummholzberg zwischen Harburger Rathausstraße und Harburger Ring. Die Harburger Rathausstraße bleibt über Knoopstraße und Bremer Straße bis 20 Uhr erreichbar. Ein  Abbiegen von der Wilstorfer Straße in den Krummholzberg (links) oder Harburger Ring (rechts) nicht möglich. Ein Abbiegen von der Bremer Straße in die Knoopstraße bleibt möglich.

Zusätzliche Sperrung der Bremer Straße ab Knoopstraße bis zum Baufeld von Freitag 15. Mai, 20 Uhr bis Montag, 18. Mai, 5 Uhr:  Von der Knoopstraße kann rechts in die Bremer Straße abgebogen werden,  die Harburger Rathausstraße wird zur Sackgasse, keine Durchfahrt möglich. Zudem kein Abbiegen von der Bremer Straße in die Knoopstraße möglich.

Folgende Umleitungen werden eingerichtet:  Richtung Bremer Straße: ab Eißendorfer Straße - Harburger Ring - Schloßmühlendamm - Buxtehuder Straße - Moorstraße - Wilstorfer Straße - Hohe Straße - Bremer Straße.

Richtung Eißendorfer Straße/Harburger Ring: ab Bremer Straße   - Hohe Straße - Wilstorfer Straße - Moorstraße - Buxtehuder Straße - Schloßmühlendamm - Harburger Ring - Eißendorfer Straße.

Der Fuß- und Radverkehr wird sicher durch das Baufeld geführt. (cb)

Die frisch asphaltierte Knoopstraße in Richtung Bremer Straße. Foto: Christian Bittcher