Harburg - Die Technische Universität Hamburg (TUHH) wurde im Uni-Ranking 2020 des Wirtschaftsmagazins Wirtschaftswoche unter die besten zehn

Hochschulen Deutschlands für das Fach Wirtschaftsingenieurwesen gewählt. Dafür befragte das Wirtschaftsmagazin knapp 600 Personalverantwortliche unterschiedlicher Unternehmen dazu, welche Universitäten und Fachhochschulen ihre Studierenden am besten für berufliche Anforderungsprofile ausbilden. Die TU Hamburg belegte im Fach Wirtschaftsingenieurwesen Rang sieben.

Neben Prognosen für künftige Jobaussichten, bewerteten die Personalverantwortlichen auch Faktoren für eine berufliche Einstellung der Absolventinnen und Absolventen des jeweiligen Fachbereichs. Dazu zählten neben fachlichen Qualifikationen auch Aspekte wie Persönlichkeit, Praxiserfahrung, soziales Engagement sowie Auslandserfahrungen. Im TUHH-Masterstudiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen erwerben Studierende sowohl fachliche Kompetenzen in ingenieurswissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen als auch Managementkompetenzen wie Teamfähigkeit und Führungskompetenz.

Dabei setzt die TUHH auf ein in Deutschland neues Konzept: Das Studium baut auf einem ingenieurwissenschaftlichen Bachelorabschluss auf und kombiniert international anerkannte Inhalte und innovative Lehrmethoden mit bewährten Inhalten des Wirtschaftsingenieurstudiums zu einem einzigartigen Master-of-Science-Programm. (cb)