Viel Schaum im Harburger Rathausbrunnen

Harburg - Das ist wohl nicht im Sinne des Erfinders. Harburgs Brunnen schäumt. Zumindest am Sonntagnachmittag.

Da wurde offensichtlich Wasch- oder Spülmittel ins Wasser gekippt. Die Fontäne erzeugte einen dicken Schaumteppich. Kurz vor 18 Uhr stellte sich die Fontäne automatisch aus.

In der Regel müssen Brunnen nach so einer "Aktion" gereinigt und das Wasser ersetzt werden. Das dürfte einige hundert Euro kosten. Außerdem kann Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt werden. Wie im Fall des Harburger Rathausbrunnen verfahren wird, wurde am Sonntag nicht mehr bekannt.

Der Brunnen war erst am Freitag wieder in Betrieb gegangen. zv