Wasserrohrbruch

Harburg – Die Neuländer Straße bleibt im Bereich New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie

noch bis zum 4. März voll gesperrt. Das hat Dirk Köppel vom Bezirksamt Harburg in der Sitzung der Binnenhafenbegleitgruppe bekannt gegeben. Die Straße war nach einem Wasserrohrbruch am 4. Februar gesperrt worden.

Die aktuelle Einbahnstraßenregelung wird auch nach Aufhebung der Sperrung beibehalten. Sie soll laut Köppel erst im Herbst 2020 aufgehoben werden. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken, Gewässer (LSBG) hatte die Regelung angeordnet, um die Kreuzung mit der Hannoverschen Straße zu entlasten. Über diese Kreuzung werden Autofahrer umgeleitet, die eigentlich an der Kreuzung der Wilhelmsburger Reichstraße mit der Kornweide links abbiegen wollen. Das ist zurzeit noch nicht möglich.

Köppel: „Mit der Einbahnstraßenregelung für diesen Bereich der Neuländer Straße fällt an der Ampel eine Fahrbeziehung  weg. Dadurch kann die Ampelphase für den Umleitungsverkehr länger geschaltet werden.“ ag