Harburg – Großer Auftritt für Harburgs erfolgreiche Nachwuchs-Sportler: Zum mittlerweile 43. Mal wurden am Mittwoch junge Sportler aus Harburg, die im Jahr 2019 einen Hamburger Meistertitel und oder erste oder zweite Plätze bei Norddeutschen, Deutschen oder internationalen Meisterschaften erzielt hatten geehrt.

Für frischen Schwung bei der vorabendlichen Veranstaltung im Rieckhof sorgte ein neuer Moderator: Bedo Kayaturan, bekannt aus Radio und Fernsehen, führte sachkundig und unterhaltsam durch die gelungene Veranstaltung.  Jürgen Heimath, Vorsitzender der Bezirksversammlung Harburg, überreichte gemeinsam mit Staatsrat Christoph Holstein den Kindern und Jugendlichen die Ehrenurkunden sowie Handtücher mit den Wappen der Veranstalter.

Geehrt wurden die jungen Sportler für insgesamt 359 Platzierungen: 125 Hamburger und je 6 Norddeutsche und Deutsche Einzelmeistertitel, 30 Mannschaftsmeisterschaften auf Hamburger und Norddeutscher Ebene sowie weitere Topplatzierungen auf Deutschen Meisterschaften und Teilnahmen an Weltmeisterschaften.
 
Insgesamt 222 Kinder und Jugendliche aus 14 Harburger Vereinen wurden für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet. Die Erfolge wurden unter anderem in Einzelsportarten wie Schwimmen, Leichtathletik oder Sportschießen sowie als Teams in Volleyball, Fußball oder Tanzen errungen.
 
Allein 141 der 222 geehrten Sportler und Sportlerinnen stellte die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft, gefolgt von 28 Vertretern des Harburger Turnerbundes. Die Vielzahl der erreichten Erfolge spricht wie jedes Jahr für die herausragende sportliche Jugendarbeit der Harburger Vereine und ist Beleg für deren soziales Stadtteilengagement im Bezirk.

Veranstalter der Sportlerehrung ist die Bezirksversammlung Harburg, unterstützt vom Sozialraummanagement Sport des Bezirksamtes Harburg. Die Auswertung der Daten sowie die Ausrichtung der Veranstaltung erfolgte durch die Harburger Sportvereine in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude beteiligte sich wie in den Jahren zuvor als Kooperations- und Veranstaltungspartner.

Am Freitagabend findet – ebenfalls im Rieckhof - die Ehrung der erwachsenen Sportler Harburgs statt.  (cb)

Moderator Bedo Kayaturan im Gespräch mit Simay Özkan. Foto: Christian Bittcher

Die jüngste GC-Cheerleaderin begeisterte das Publikum: Sonja im Gespräch mit dem Moderator. Foto: Christian Bittcher

Jürgen Heimath und Staatsrat Christoph Holstein zeichnen Skiläuferin Lina Marie von der HNT aus. Foto: Christian Bittcher

Der Deutsche Rad-Cross Meister Max Oertzen (links) und HRG-Kollege Konstantin Ehm mit ihren Urkunden. Foto: Christian Bittcher

Die Fußball-B.Juniorinnen der HTB wurden Norddeutscher Meister und spielen jetzt in der Bundesliga. Foto: Christian Bittcher