Rönneburg - Bratwurst, Party und ganz viele Weihnachtsbäume: Das 24. Schredderfest in Rönneburg war wieder ein voller Erfolg. Viele Besucher nutzten

am Sonnabend das trockene Wetter und brachten ihren ausgedienten Tannenbaum zum Schreddern nach Rönneburg, wo rund um das Feuerwehrhaus gefeiert wurde.

Rund 250 Bäume wurden von den Rettern zu Hackschnitzeln verarbeitet. Die Nachbarwehren FF Marmstorf und FF Sinstorf brachten ebenfalls ihre großen Bäume vorbei – das war allerdings kein Problem für die Rönneburger, die auch die großen Bäume zu Kleinholz machten. Das Zerkleinern war für Groß und Klein ein tolles Erlebnis.

Der Erlös aus dem Tannenbaum-Schreddern geht traditionell an den Förderverein für unfallgeschädigte Kinder. Schirmherr Peter Sebastian wird den Spendencheck demnächst wieder mit Freude entgegennehmen.

Der Spielmannzug des Schützenvereins Rönneburg machte den Anfang der musikalischen Unterstützung. Peter Sebastian, Pascal Krieger, Michael Kleve, Jan Hayston und Steven Loyd heizten im weiteren Verlauf ordentlich ein und brachten die Gäste mit ihren Hits in Schwung.


Zu späterer Stunde ließ es DJ Tobi krachen. "Zur tollen Atmosphäre und Megastimmung trug auch, die in diesem Jahr noch einmal verbesserte Lichtanlage bei", sagte Sandra Claes, Pressesprecherin der FF Rönneburg.

Ein Highlight, auf dem diesjährigen Schredderfest, war die Übergabe von gleich drei  Auszeichnungen durch Peter Sebastian an Sänger Michael Kleve. Freudestrahlend hat Michael Kleve diese entgegengenommen. (kleines Foto mit Manfred Merten, dem Initiator des Schredderfestes und Steven Loyd). Mit spannenden Gästen, leckerer Verpflegung und guter Stimmung war das 24. Schredderfest wieder ein rundum gelungenes Fest.

Für die kleinen Besucher und alle feuerwehrbegeisterten Gäste standen die Feuerwehrfahrzeuge zur Erkundung bereit. Wer Interesse am Ehrenamt Feuerwehr gefunden hat oder die Arbeit der Feuerwehr kennen lernen möchte, darf sich gerne bei den Brandschützern melden, die suchen nämlich Nachwuchs. Mehr Infos hierzu unter: www.feuerwehr-roenneburg.de.

Rund 250 Bäume wurden für den guten Zweck in Rönneburg geschreddert. Foto: Chrisitan Bittcher

Die FF Sinstorf brachte einen besonders großen Baum zum Schreddern nach Rönneburg. Foto: Christian Bittcher

Party beim Schredderfest: Zu späterer Stunde ging die Post ab. Foto: FF Rönneburg

Auch eine super Sache: Sven Mauersberger (links) und Jörn Strube spendeten traditionell etwa 10 Euro in Centstücken. Foto: Christian Bittcher

Der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Sören Schumacher wirft bei Sandra Claes Geld in die Spendendose. Foto: Christian Bittcher

Platzkonzert des Spielmannszug Rönneburg. Foto: Christian Bittcher



Weitere Fotos vom Schredderfest gibt es mit einem Klick hier!